Wuschelkopf

Ich habe selten so einen wundervollen, liebenswerten  Wuschelkopf und Wirbelwind erlebt wie Emma.

Für ihre jungen Jahre hat sie schon vieles erlebt, geleistet und gemeistert. Sie hat sich nie zurückgenommen immer mehr als notwendig getan. Sie hat gekämpft, gearbeitet, ihren Schulabschluss gemacht und ein Studium angefangen. Immer aktiv,  immer ohne sich zu schonen und immer Erfolgreich.

Also ein Lebenslauf der sich ließt wie ein Musterstart ins junge Leben, stringent und erfolgreich. Nur wer sie kennt weiß, dass ist alles eine Fassade, die die richtige Emma verdeckt. Es ist alles wahr und doch so falsch. Falsch weil es nur ihre helle Seite zeigt, die dunkele Seite ihrer Seele sieht man nicht.

Rastlos ist sie, weil immer auf der Flucht. Auf der Flucht vor ihren Schatten. Schatten, die in real erlebten Abgründen geboren wurden, Schatten, die sie verfolgen, Schatten, die ihr die Ruhe und den Schlaf rauben. Schatten die sie unfähig machen zu handeln. Schatten die für sie real sind.

Nur wenige wissen von ihren Abgründen. Nur wenige von ihren Sorgen ihren (Alb) Träumen. Nur wenigen von ihren schlaflosen Stunden. Von Wunden die ihr zugefügt wurden und Wunden die sie braucht um ihren Schmerz etwas entgegen zu setzen, zu Fühlen wenn die Dunkelheit übermächtig wird.

Mir wurde es ermöglicht von einige ihrer Schatten zu erfahren. Gebeichtet im Vertrauen auf meine Kraft und Mitgefühl. Gebeichtet weil Emma jemanden einweihen muss um selbst nicht durchzudrehen. Schatten denen auch unter Schmerz ihre Decke entzogen wurde.

So gerne ich mit ihr lache, so gerne ich sie bei mir habe. So gerne ich schmunzel wenn sie wieder fragt, „Und was machen wir jetzt?“, so sicher weiss ich, dass sie sich täglich auf einem schmalen Grat bewegt, auf einer Seite das Licht und die Wärme auf der anderen Seite die Dunkelheit und unmenschlicher Frost. Und immer wenn sie mal ins rutschen kommt, in die Dunkelheit abgleitet, kann ich nur hoffen, dass sie Halt sucht, zugreift, Hilfe ruft, bei mir oder anderen wenigen die von ihren Schatten wissen.

Everything you’ve heard… about monsters, about nightmares, legends whispered around campfires. All the stories are true. – Hodge Starkweather, CoB

Kopieren, Veröffentlichen usw. nur mit Genehmigung gripseljagd 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s