Mehrfach Relais für und mit Tasmota

Hallo, das soll hier eine kleine Übersicht über mögliche Mehrfachrelais die Tasmota geeignet sind werden.
Die üblichen Verdächtigen von Sonoff lasse ich mal weg. Diese sind bekannt und man findet genug im Web. Los geht es mit einem Favoriten mit gutem Funktionsumfang.

Vierfach Relais von Robodyn

Das erste Relais ist ein Vierfach Relais von Robodyn. ein interessantes Produkt z.B. für Garagentor, Rollo usw. Es ist auch mit Gehäuse rel. preiswert zu bekommen und arbeitet mit einem ESP32. Vermutlich gehört dieser Variante die Zukunft. Es wird mit installierter Tasmota Software geliefert und ist damit schnell und ohne zusätzlicher Programmierung zu verwenden. Das spart Arbeit, Zeit und Material. Das alles ist vernünftig verarbeitet. Ein 230V Netzteil ist integriert oder es lässt sich auch mit externer Gleichspannung betreiben. Auf der Hersteller Webseite ist das wichtigste schon dargestellt. Anschlussbelegung für Relais und Taster sowie das Template. Aussagen zum RF Empfänger aber nicht, das folgt hier.

Robodyn

Ansicht mit Gehäuse für Hutschiene

Die Module sind gut beschriftet und man findet sich entsprechend zurecht. GPIO Belegung, Anschlüsse und LEDs alles klar. Das 230V Netzteil ist als separates Modul ausgeführt.

Ich habe mal etwas getestet und hier ein paar Tipps, z.B. Für zwei Rollos oder Tor:

– Da Tasmota schon vorinstalliert verläuft die Installation wie bekannt
+ mit dem WLAN des Moduls verbinden (SSID tasmotaxxxx)
+ 192.168.4.1 aufrufen WLAN konfigurieren und neu verbinden (IP wird, wenn erfolgreich, angezeigt)
– Der Rest geht über das standard Webinterface des 4 fach Relais im Browser
+ Klar Update (durch den ESP 32 problemlos) über das Tasmota Menü
+ Template überprüfen, Relais und Taster einstellen
+ RF konfigurieren (Garagentor) GPIO 27 auf RF Recv einstellen

Nun funktioniert das schon mal über http, das Webinterface und die Taster. Der RF Empfänger kann zwar Signale empfangen aber diese nicht Auswerten. Das müssen wir noch einstellen. Dazu verwenden wir „Rule“.
– Wir öffnen die Console zum Schauen und für die Eingabe
– Mit druck auf die gewünschte Taste der Fernbedienung wird das Signal gesendet und in der Console
angezeigt. Voraussetzung ist natürlich die richtige Frequenz.

Wie zu sehen, wird die Zeit und z.B. „Data“:“0x58CE41″ gesendet. Jede Taste sendet einen eigenen Code.
Eine passende Rule könnte jetzt so aussehen:

rule1 ON RfReceived#Data=0x58CE41 DO power1 on ENDON

Sie muss noch aktiviert werden

rule1 on

Wenn die selbe Taste beim drücken wieder abschalten soll, dann verwenden wir TOGGLE

rule1 ON RfReceived#Data=0x58CE41 DO power1 TOGGLE ENDON

Für alle 4 Relais/Tasten könnte das so aussehen

rule1 ON RfReceived#Data=0x58CE41 DO power1 on ENDON ON RfReceived#Data=0xxxxxx DO power2 on endon ON RfReceived#Data=0xxxxxxx DO power3 on endon ON RfReceived#Data=0xxxxxxx DO power4 on endon

Nicht vergessen Rule1 on

Nun können wir jedes Relais einschalten per Fernbedienung und wie vorher schon über das Webinterface.
Für ein Tor oder Rollo ist noch eine Verriegelung oder eine automatische Abschaltung angebracht.

interlock 1,2 3,4 (Gruppen bilden Relais 1 und 2 sowie 3 und 4)

zu empfehlen ist über den Wechsler eine Hardwareverriegelung, wer weiß wenn mal die Software spinnt.

interlock 1

Und ein automatisches Abschalten, die 1, 2 usw. für das entsprechende Relais und die z.B. 150 für die Zeit

PulseTime1 150

PulseTime2 150 usw.

Damit wäre es erstmal durch, Schalten per Browser oder mit Handy und „HTTP Shortcuts“ oder mit Fernbedienung. Mit „HTTP Shortcuts“ lassen sich Button auf dem Handy anlegen, für „auf“ oder „zu“.

Viel Spaß und im nächsten Beitrag der nächste Kandidat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s