Gefrorener Schrei (Spoilerfrei)

Gefrorener Schrei

Tana French

Es gibt ja die Krimis die von den ganz großen Psychopathen  leben, von Verfolgung unter Einsatz des Leben und knappen Überleben des „Helden“. So ist es dieses mal nicht.
Es geht um ganz normale Menschen um den ganz normalen Wahnsinn im Leben, den der Eine aushält und der Andere nicht. Am Ende hat jeder eine gewisse Schuld auf sich geladen. Der eine mit seinem Leben bezahlt der andere mit seiner Freiheit.
Es geht um Träume um Möglichkeiten und Konsequenzen. Dieses aufzuzeigen ist auch die Stärke des Buches. Zu zeigen, das es knapp war und auch ganz anders hätte ausgehen können. Zu zeigen, dass wir alle nur knapp davon gekommen sind und auch unser Partner, Nachbarn, Freunde und Kollegen  können Opfer oder Täter werden.
Aber ein Krimi lebt auch von der Verfolgung von Ermittlung und hier ist die Hauptperson eine Frau. Da bin ich nun etwas gespalten. Das liegt vielleicht auch daran, dass mir diese ewigen Diskussionen über Quoten, Ansprüche, Mobbing usw. langsam nerven. Es mag ja sein, dass da wirklich so viele betroffen sind. Die Frauen, die ich kenne, aber nicht. Deshalb hört sich das für mich immer etwas fern an etwas konstruiert, deshalb, mag sich ja ein anderer da besser wiederfinden. Auf jeden Fall geht es in etwa 25%  des Buches um reale oder gefühlte Ablehnung des Detektivs durch Kollegen und der ganzen Welt und ihr Hadern mit dieser Ungerechtigkeit.

Zusammenfassend, ein Buch was es auch mal spannend schafft, aber wirklich seine schleppenden Stellen hat. Ein Buch was glaubhaft bleibt und eine übersichtliche Anzahl Handelnde bietet, sich nicht in immer mehr Personen verzettelt.

Lesen? Wer Krimis mag die im Alltag spielen und ohne riesen Effekte auskommen, der wird es mögen. Wer Aktion erwartet, oder diese Krimis mit Weiterbildungsanteil und aktiver Ermittlungsarbeit der ist hier falsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s